SICHERHEIT MIT GLAS

W. Wolfgang AG

 
 

In der Schweiz werden die Vorschriften für den Brandschutz von der Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen (VKF) interkantonal geregelt und über die Gebäudeversicherungen oder - je nach Kanton - über die privatwirtschaftlichen Versicherungsanstalten versichert. Der Vollzug liegt - je nach Objektart - bei Kanton oder Gemeinde.


Klassifizierungen


gängige Klassifizierungen, welche in der Schweiz für Bauteile mit Glas zur Anwendung kommen


E30 - Rauchhemmend während 30 Minuten


EI30 - Rauchhemmend und hitzedämmend während 30 Minuten


EI60 - Rauchhemmend und hitzedämmend während 60 Minuten


EI90 - Rauchhemmend und hitzedämmend während 90 Minuten



Anwendung


Brandschutzverglasungen müssen im Rahmen der VKF-Anwendungsbescheinigungen als Systemlösung nach Vorgaben des Lizenzgebers ausgeführt werden. Abweichungen in der Ausführung müssen mit dem zuständigen Versicherungsamt abgesprochen und über eine Einzelzulassung abgedeckt sein.


Beratung


Bei der Firma Wolfgang können wir Sie von Projekt zu Projekt beraten. Aufgrund langjähriger Tätigkeit in diesem Bereich sind wir überzeugt davon, dass wir Ihnen Beratung für Systemlösungen bieten können und für jeden Fall das passende Brandschutzglas offerieren können.


 

Brandschutzverglasungen in der Schweiz

Beschreibung